Startseite Leichte Sprache Gebärdensprache
Containerschiffe | © GfG/ Michel Iffländer

Maritime Technologien


Eine tragende Säule der Bremerhavener Wirtschaft

MARITIME TECHNOLOGIEN BREMERHAVEN

Der Schiffbau zählt seit Jahrzehnten zu den tragenden Säulen der Bremerhavener Wirtschaft und Schifffahrt. Heute konzentrieren sich die Werften auf die Bereiche Schiffe, Schiffsreparatur, Schiffsumbau sowie Yachtbau. Sie verfügen über eine einzigartige Infrastruktur an Schwimm- und Trockendocks sowie Kapazitäten und Know-how zum Bau von Konverterstationen oder anderen Großanlagen, die für den Betrieb von Offshore Windparks benötigt werden.

Zum maritimen Netzwerk in Bremerhaven gehören außerdem zahlreiche leistungsfähige Fachbetriebe, insbesondere des Elektro-, Anlagen- und Maschinenbaus, der Oberflächenbehandlung, des Innenausbaus und der Metallverarbeitung sowie Ingenieur- und Konstruktionsbüros.

Mit dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) ist eine der führenden Forschungseinrichtungen für Polar- und Meeresforschung weltweit in der Seestadt ansässig und trägt als wichtiger Partner und Auftraggeber für die Meerestechnologiebranche in Bremerhaven maßgeblich zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die Zukunft der Meere bei, dabei werden jährlich mehr als 60 Millionen Euro investiert.

Aktuelles aus dem Bereich maritime Technologien

Auf Kurs in ruhiges Fahrwasser

15. Dezember 2022 Familienunternehmer lenken traditionsreiche Lloyd Werft zurück zu den Wurzeln. 165 Jahre nach ihrer Gründung stand die …

Maritime Kompetenz in Bestform

30. August 2022 Bremerhaven und Bremen auf der weltweit führender Messe SMM in Hamburg vertreten – auf der mehr als 100 Quadratmeter großen …

INNOVATIONEN FÜR DIE SEE

Von der Erforschung der Tiefsee bis hin zur Entwicklung von nachhaltigen Energiequellen aus dem Meer – Bremerhaven ist ein Zentrum für die Zukunft der Meeresforschung und -technologie. Hier werden innovative Lösungen für die Herausforderungen der Ozeane gefunden. Beispielsweise konnten Forscher:innen im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt das autonome Unterwasserfahrzeug (AUV) „Seekatze“ entwickeln. Mithilfe modernster Sensorik kann das hochmoderne Gerät Tiefseeregionen scannen sowie Umweltparameter messen.

MEERESTECHNOLOGIE IM FOKUS

Kaum ein anderer Hafenstandort bietet ein so breites Kompetenzspektrum wie Bremerhaven. Durch die direkte Verbindung zur Nordsee ergeben sich ideale Bedingungen für die Erforschung und Nutzung der Meeresressourcen.

Hier finden sich renommierte Institute und Unternehmen, die sich intensiv mit innovativen Lösungen und Technologien für die maritime Industrie beschäftigen. Forschungseinrichtungen wie das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI) und das Maritime Cluster Norddeutschland ermöglichen eine enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Industrie. Durch ihre Expertise tragen sie zur Entwicklung und Optimierung von Schiffstechnologien, Offshore-Infrastrukturen und Umweltschutzmaßnahmen bei.

Darüber hinaus bieten Dienstleistungsunternehmen in Bremerhaven eine breite Palette von Services an, die von Inspektions- und Zertifizierungsdiensten über Engineering und Beratung bis hin zur Entwicklung maßgeschneiderter Logistiklösungen reichen. Kurzum: In Bremerhaven trifft bahnbrechende Forschung auf erstklassige Dienstleistungen, um die maritime Technologiebranche voranzutreiben.

MEER STUDIEREN

Der ingenieurwissenschaftliche Studiengang "Maritime Technologien" in Bremerhaven bildet zukunftsorientierte Fachkräfte aus und bietet eine umfassende Ausbildung in diesem Spezialgebiet. Die Nähe zur Nordsee und das maritime Umfeld sorgen dabei für ein inspirierendes zum Lernen. Schiffbau, Schiffstechnik und maritime Logistik bilden das solide Fundament, während Projektmanagement, Innovationskraft und Nachhaltigkeit die Segel für den Erfolg setzen.

Enge Partnerschaften mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen öffnen den Studierenden die Türen zur Praxis und zu spannenden Projekten. So werden sie optimal auf die Herausforderungen der Wirtschaft vorbereitet und tragen zur Weiterentwicklung des Standorts als Kompetenzzentrum für maritime Technologien bei.

Unternehmen der Maritimen Technologie

Netzwerke

Verein der Wirtschaftsingenieure für Transportwesen (VdWT) e.V.

Der Verein der Wirtschaftsingenieure für Transportwesen (VdWT) e.V. hat sich darauf spezialisiert, die Interessen von Wirtschaftsingenieuren im Bereich des Transportwesens zu vertreten. Der Verein fördert den fachlichen Austausch, organisiert Veranstaltungen, Seminare und Netzwerkmöglichkeiten.

vdwt.de

Bundesvereinigung Logistik (BVL) – Regionalgruppe Weser-Ems

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) ist ein offenes Netzwerk von Menschen, die aktiv für ein effizientes Miteinander in der globalisierten Wirtschaft eintreten. Ihr Kernziel ist es, die Bedeutung von Supply Chain Management und Logistik zu vermitteln – sowie deren Anwendung und Entwicklung voranzubringen.

bvl.de

Bremische Hafenvertretung e.V.

Die Bremische Hafenvertretung (BHV) ist eine Organisation, die die Interessen der verschiedenen Akteure im Hafenbereich Bremens vertritt.

bhv-bremen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Broschüre Maritime Wirtschaft