Menü

Wirtschaftsförderung
Bremerhaven
Kurze Wege für
die Wirtschaft

Corona-Soforthilfe
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // News
28.07.2020

#denkraumbremerhaven nimmt Fahrt auf

Viel kreativer Input und Ideen, Quer-, Voraus und Mitdenken – das hat auch den 2. Vertiefungsworkshop in der Reihe #denkraumbremerhaven der Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS ausgezeichnet. In der virtuellen Veranstaltung widmeten sich zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger diesmal dem Thema Wirtschaft. In der Diskussion per Video und Tastatur wurde deutlich, dass das unternehmerische Handeln künftig vor allem eines sein muss: nachhaltig. Das gilt auch für ... [mehr]
21.07.2020

Neuansiedlung im LogInPort: MAFI und TREPEL kommen nach Bremerhaven

Auf dem in unmittelbarer Nähe zum Containerterminal gelegenen Grundstück will das neuangesiedelte Unternehmen nach Beendigung aller Vorbereitungsarbeiten noch in diesem Jahr mit dem Aufbau eines Logistikstandortes beginnen und ihn bis Ende nächsten Jahres in Betrieb nehmen. Für die Seestadt bedeuten die weiteren Ausbaupläne mittelfristig 200 neue Arbeitsplätze. „Das ist ein positives Signal für den Wirtschaftsstandort und die maritime Wirtschaft in der R ... [mehr]
07.07.2020

Senat beschließt Landstromversorgung für die Seeschifffahrt

Die Schaffung eines breit angelegten zusätzlichen Angebots zur Landstromversorgung in den bremischen Häfen - das hat der Bremer Senat in seiner am 16.06.2020 beschlossen. Bis zum Jahr 2023 sollen acht ortsfeste Landstromanlagen für die Seeschifffahrt und zwei zusätzliche Anschlüsse für die Binnenschifffahrt geschaffen werden. Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling: „Die Schaffung von Landstromanlagen für die Seeschifffah ... [mehr]
07.07.2020

Reizvolle Wasserlage

Die Entwicklung des Werftquartiers fungiert als ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg dahin, die Stadt Bremerhaven näher ans Wasser zu rücken, und soll als Wohn- und Arbeitsstandort für Bremerhavener und solche, die es noch werden wollen, überzeugen. Der zweistufige Wettbewerb geht im Sommer 2020 in die finale Phase.Bremerhaven weckt bei Außenstehenden oftmals unmittelbare Assoziationen mit einer sicherlich herrlich erlebbaren Wasserkante und eher weniger mit verbaute ... [mehr]
07.07.2020

ROTEK ein ausgezeichneter Ort der "biologischen Vielfalt“

Es summt und brummt in Bremerhaven bei ROTEK: Das liegt zum einen an den hocheffizienten Kleinmotoren, die dort seit zwanzig Jahren produziert werden, zum anderen an der Wildblumenwiese vor dem Haus, den Bienenstöcken auf dem Dach und einigen weiteren Maßnahmen, die dem Erhalt der Artenvielfalt zu Gute kommen. Für dieses vorbildliche Engagement verleiht der BUND Bremen gemeinsam mit der Geschäftsstelle Partnerschaft Umwelt Unternehmen die Auszeichnung „Orte der biologi ... [mehr]
07.07.2020

Verdichtung der Hafenkante

Im Zuge des Strukturwandels hat sich die Stadt Bremerhaven das Ziel gesetzt, im Bereich der Rudloffstraße in enger Abstimmung mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ein innenstadtnahes lebendiges Quartier zu entwickeln. Das aktuell durch eine ungeordnete Bau- wie Nutzungsstruktur geprägte Gebiet, soll künftig verschiedenste Dienstleistungsangebote sowie Wohnen und Arbeiten in sich vereinen.In kaum einem anderen Bezirk Bremerhavens wird der tiefgreifende Strukturwandel ... [mehr]
20.06.2020

ACHTUNG: Aktuelle Corona Soforthilfe-Information

Derzeit werden vermehrt E-Mails mit einer betrügerischen Absicht zu Corona-Soforthilfen versandt, mit denen Sie aufgefordert werden Geld zurück zu überweisen oder persönliche Daten anzugeben. Hierbei handelt es sich um Fälschungen!   Achten Sie bitte immer genau auf die exakte Domain die ausschließlich mit der Endung @bis-bremerhaven.de lauten wird. E-Mailadressen wie z.B. @bis-bremerhaven.com oder @bisbremerhaven.de stammen nicht von der BIS Wirtsc ... [mehr]
17.06.2020

Projekt "Grüner Wasserstoff für Bremerhaven" startet

gefördert mit 20 Millionen Euro vom Land Bremen und der Europäischen Union (EFRE), ist nun offiziell gestartet. Die Forschungspartner Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES, Hochschule Bremerhaven und Technologie-Transfer-Zentrum (ttz) Bremerhaven legen in zwei Jahren Projektlaufzeit damit den Grundstein für ein "Kompetenzzentrum Wasserstoff" in der Seestadt. Bremerhaven. Sonne und Wind sind nicht jeden Tag in gleichem Maße verfügbar - eine Energiev ... [mehr]
20.05.2020

1. #denkraumbremerhaven: Die Zukunft nach Corona

Aus der Krise eine Chance machen - darin haben Bremerhaven und die Wirtschaft der Stadt Erfahrung. So kommt es, dass in der Coronakrise die Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS ihr Veranstaltungsportfolio in den virtuellen Raum ausweitet. Beim ersten #denkraumbremerhaven am 15. Mai ging es um die Zukunft nach und mit der Pandemie, um den Wandel in Globalisierung, Ökologie und Wirtschaft. Knapp 300 Menschen diskutierten live und online mit dem renommierten Zukunftsforscher Matthias Hor ... [mehr]
20.05.2020

Bremerhavener Masken-Community näht gemeinsam

Neue Zeiten, neue Netzwerke - und ein Berg bunter Schürzen, Handtücher, Oberhemden, Bettwäsche und Tischdecken: Im ATLANTIC Hotel Sail City haben sich 8 tapfere Schneiderinnen und ein Schneider verabredet, um einen Tag lang gemeinsam Community-Masken zu nähen. Wenn bald vorsichtig wieder neues Leben in Kitas, Schulen, Vereine, Hotels oder Restaurants einzieht und Meetings in etwas größeren Gruppen wieder stattfinden können, werden noch viele davon benötig ... [mehr]
05.05.2020

#denkraumbremerhaven

2020 - und plötzlich ist alles anders, halb Deutschland sitzt im Homeoffice, der Flugverkehr bricht fast komplett ein, der gewohnte Alltag ist durch den Lockdown auf den Kopf gestellt. Die Gesellschaft diskutiert darüber, grüne Innovationen endlich zu wagen, den Klimawandel durch radikale Verhaltensänderungen aufzuhalten oder globale Abhängigkeiten aufzulösen. Die Debatten über die Zeit „nach Corona“, werden lauter und intensiver. Dieses Klima greif ... [mehr]
30.04.2020

World Press Photo Award für AWI-Fotografin

Eine Eisbärin und ihr Jungtier erkunden neugierig im Scheinwerferlicht der Polarstern das MOSAiC-Forschungscamp – mit diesem Motiv hat Esther Horvath, Fotografin und Bildredakteurin am Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) den World Press Photo Award in der Kategorie „Umwelt“ als Einzelbild gewonnen. Dies gab die World Press Photo Foundation am Abend des 16. April bekannt.„Für mich als Fotografin fühlt sich der ... [mehr]
28.04.2020

1,2 Milliarden Euro für Folgen der Corona-Pandemie

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Mit einem 1,2 Milliarden Euro umfassenden Bremen-Fonds will der Senat die notwendigen Mittel zur Bewältigung der Krise bereitstellen. Einer langfristigen Rezession, steigender Arbeitslosigkeit und dauerhaften sozialen Notlagen gilt es, entschlossen und vor allem nachhaltig entgegenzutreten. Der Kredit soll ab 2024 innerhalb von 30 Jahren getilgt werden. Der Bremen-Fonds und die damit verbundene Kredita ... [mehr]
17.04.2020

ACHTUNG: Aktuelle Informationen zur Corona-Soforthilfe

Corona-Soforthilfe Programm des Bundes und des Landes    ANTRAGSFORMULARE ACHTUNG:Um Betrug vorzubeugen, überprüfen Sie bitte unbedingt die URL, wenn Sie sich auf der Antragsseite befinden. Diese muss beginnen mit https://bis.contingent.de           Bundesprogramm Soforthilfe Corona Bremen Liquiditätshilfen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Soloselbstständige, Freiberuflich Tätige oder kleine Unternehmen mit bis zu 10 Besc ... [mehr]
18.03.2020

Informationen für Unternehmen in der Corona-Krise

    Corona Task Force Bremen Die Task Force bei der BAB – die Förderbank für Bremen und Bremerhaven und bei der BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven steht für Unternehmen, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind mit ihrem Portfolio bereit. Ziel ist die Begleitung und Entwicklung von individuellen Lösungsvorschlägen für akut betroffene Unternehmen.     Team der Task Force bei der BAB: Hotline: 0421 9600-333, task-for ... [mehr]
17.03.2020

Wir sind Bremerhaven

Der Einzelhandel, das Hotel- und Gaststättengewerbe sowie Kulturschaffende sind von der Corona-Pandemie auch in Bremerhaven schwer getroffen. Die Umsatzeinbußen sind existenzbedrohend. Aber es gibt auch bürgerschaftliches Engagement, dass auf Solidarität setzt. So haben sich spontan Initiativen gefunden, die über Gutschein-Aktionen und mit Aufrufen zum lokalen Kaufverhalten die Geschäfte, Hotels, Gaststätten und Restaurants in Bremerhaven helfen wollen. Das ka ... [mehr]
17.03.2020

Auf der Suche nach innovativen Einsatzmöglichkeiten

Für das Auge unsichtbar und doch allgegenwärtig: Ob in der Hautpflege, in Farben und Glühlampen oder als Schutz für den Autolack – Nanopartikel finden sich überall im Alltag. Sie sorgen dafür, dass LEDs besonders energiesparend sind und Sonnenmilch gleichzeitig schützt und unsichtbar ist. Doch auch ihre Einsatzmöglichkeiten in der Industrie und Medizin sind vielfältig und noch längst nicht ausgeschöpft. Um die Forschungsaktivitäte ... [mehr]
17.03.2020

Onlinelehre an der Hochschule Bremerhaven

Zum Schutz vor dem Corona-Virus haben sich die bremischen Hochschulen entschieden, die Präsenzlehre auszusetzen. An der Hochschule Bremerhaven betrifft dies im Sommersemester 937 Lehreinheiten, die zu einem großen Teil in den virtuellen Raum verlegt werden konnten und mussten. Da die Studierenden nicht mehr zur Vorlesung, Seminaren und Laboren auf den Campus kommen dürfen, haben die Lehrenden kurzerhand neue Formate angeboten, um ihre Lehrinhalte zu vermitteln. Online-Vorlesungen ... [mehr]
04.03.2020

Wir sind Bremerhaven - Geschichten aus der Stadt am Meer

Bevor ich nach Bremerhaven kam, habe ich die Welt erkundet. Besonders der Amazonas und die Antarktis haben mir gefallen. Der tiefe Dschungel, echte Faultiere, die Einsamkeit und Weite im Eis. Ich habe viele schöne Erinnerungen an meine Zeit auf den Kreuzfahrtschiffen, die auf Expeditionsreisen gingen.Einige Jahre lang war ich Offizierin an Bord, nach meiner Zeit an der Seefahrtsschule Warnemünde, die ich mit dem Kapitänspatent abschloss. Seit ich denken kann, will ich zur See fahr ... [mehr]
03.03.2020

„Made in Bremen“ - die Messe für Kreatives aus Bremen, Bremerhaven und der Region

Zum ersten Mal findet am 17. und 18. Oktober 2020 eine Messe in Bremen statt, bei der die Produkte und Dienstleistungen aus der Region im Mittelpunkt stehen. „Die Regionalität dieser Schau ist auch eine Hommage an die Nachhaltigkeit, denn das Gute liegt sozusagen direkt vor der Haustür: Made in Bremen zeigt ‚kurze Wege‘ auf“, verkünden die Veranstalter auf ihrer Website. Mit über 80 Teilnehmenden wird die Messe „Made in Bremen“ ein ze ... [mehr]
25.02.2020

Laut werden für den Aufwind. Experten aus der Offshore-Windbranche schmieden Zukunftspläne

Ganz klar: Die Offshore-Windenergiewirtschaft hat Bremerhaven mit ihrer beispielslosen Auf- und Abwärtsbewegung in den letzten zwei Jahrzehnten wie keine andere geprägt. Ein Umstand, den der Moderator der Veranstaltung, Chefredakteur der Westfalenpost Dr. Jost Lübben, in seiner Eingangsfrage aufgriff. Er wollte von Gastgeber Nils Schnorrenberger wissen, ob seine Bilanz im Hinblick darauf eher negativ oder nach dem Motto „Geile Party, war schön dabei gewesen zu sein&ldqu ... [mehr]
24.02.2020

Schokolade mit Kaviar: Lebensmitteltechnologin experimentiert mit geschmacklichen Überraschungen

In der ersten Überlegung des Besuchers harmonisieren würziger Cheddar und Mango nur farblich miteinander. Kirsten Buchecker lächelt wissend, als sie ihrem Gast ein kleines Stück des britischen Käses zusammen mit einem Fruchtstück zum Probieren reicht. Und in der Tat passiert, was die Lehrbeauftragte an der Hochschule Bremerhaven und erfahrene Lebensmitteltechnologin im Gegensatz zu ihrem Besucher erwartet hat: In Sekundenbruchteilen verschmelzen die Aromen der beide ... [mehr]
15.02.2020

Das Besondere gibt´s nicht von der Stange

Seit über 45 Jahren ist Schich Ladenbau bundesweit erfolgreich. Inzwischen gelten die Kreationen der Bremerhavener Einrichter als exklusiver Geheimtipp. 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat das mittelständische Familienunternehmen, das von Erich Schich selbst geleitet wird. 2014 hat der erfolgreiche Unternehmer bereits von der Fachzeitschrift FischMagazin die Auszeichnung „Seafood Star“ für sein Lebenswerk bekommen. Auch 2020 sprudeln die Ideen ungebremst weiter: i ... [mehr]
01.02.2020

Zurück zum Urprung: Transgourmet Seafood setzt auf Nachhaltigkeit

Das Unternehmen im Bremerhavener Fischereihafen ist Teil von Transgourmet Deutschland und beliefert Kunden im gesamten Bundesgebiet, Österreich und der Schweiz. Mit der Eigenmarke „Ursprung“ haben die Fischexperten einen eigenen Standard für nachhaltige Qualität bei Lebensmitteln geschaffen. Gleich beim ersten Schritt in den Flur der Halle im Fischereihafen wird offensichtlich, was die Menschen bei Transgourmet Seafood antreibt: „Fisch aus Leidenschaft“ st ... [mehr]
16.01.2020

Im Bremerhavener Fischereihafen trifft Historie auf Kultur und Genuss

Hans-Joachim Fiedler ist leidenschaftlicher Sammler. „Alte Möbel, altes Handwerkszeug - das hat Atmosphäre, das erzählt Geschichten“, sagt der Gastronom. Seine Aufmerksamkeit gilt allem, was mit historischem Fischfang zu tun hat: der Ausrüstung alter Fischdampfer, Aalstechern, Schiffsmodellen, einem Jahrhunderte alten Kanu, das im Weserschlick entdeckt wurde. Wer das „Schaufenster Fischereihafen“ in einer ehemaligen Fischpackhalle in Bremerhaven besuch ... [mehr]
19.12.2019

Digitale Fischfeinkost: BIS fördert Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Delikatessenproduktion bei der Deutschen See GmbH

Partner im Projekt Manufaktur 4.0 sind neben der Deutsche See GmbH, die Hochschule Bremerhaven und das BIBA, Bremer Institut für Produktion und Logistik. Am vergangenen Dienstag war Dr. Diana Wehlau als Vertreterin der Bremer Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau (SKUMS) nach Bremerhaven gekommen, um die Förderzusagen persönlich zu überreichen. Die Vorhabenkosten in Höhe von ca. 633.000 € werden mit ca. 224.000 &eur ... [mehr]
19.12.2019

Richtig Wind machen: Das Fraunhofer IWES trotzt der Krise in der Windbranche

Die Bremerhavenerin Nora Denecke ist Windmensch, durch und durch. „Ich liebe Wind“, sagt die 38-Jährige und fügt nach einer kurzen Pause hinzu: „Auch wenn es nicht immer einfach ist.“ Es ist eine Liebe mit Höhen und Tiefen. Vor dreizehn Jahren erlebte Denecke das Abenteuer ihres Lebens: Ein Jahr lang überwinterte die Geophysikerin mit acht Mitstreitern auf der Forschungsstation Neumayer II – dem Vorgänger der heutigen Neumayer-Station III &n ... [mehr]
29.11.2019

Auf der Suche nach dem Glück

Migration ist etwas Alltägliches. Dennoch sind damit Sorgen, Hoffnungen und Ängste verbunden. Dem will sich das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven in einem neuen Ausstellungsteil stellen. Diskussionen sind erwünscht. Im „Speisesaal“ des Deutschen Auswandererhauses in Bremerhaven herrscht bisweilen ein babylonisches Sprachgewirr. Die Vielfalt rührt nicht nur daher, dass sich im bundesweit einzigartigen Migrationsmuseum Besucher aus aller Welt einfinden. Die m ... [mehr]
21.11.2019

Dem grünen Gas zum Durchbruch verhelfen

Bereits zum zweiten Mal hat die BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH zu einem Wasserstoffsymposium eingeladen. Die Zahl der Teilnehmer zeigte Anfang November: Das Thema ist für die hiesige Wirtschaft von Interesse und Bedeutung. Über 200 Vertreter aus Unternehmen, Behörden, Institutionen und Forschungseinrichtungen waren in die Stadthalle Bremerhaven gekommen, um mehr über das als Energieträger der Zukunft gehandelte ... [mehr]
18.11.2019

Mehr Raum für kreative Werbe-Ideen

Im Gewerbehof Rudloffstraße 111 ist Kusajda Werbetechnik im Laufe von rund zehn Jahren groß geworden. Zeit für ein neues Kapitel: In der Nordstraße 76 hat das Unternehmen eine eigene Immobilie gekauft und seinen neuen Firmensitz bezogen – mit viel Raum für frische Ideen und kreative Werbung. Als auffällige Fahrzeugbeschriftung ziehen sie die Blicke auf den Straßen auf sich, als Lichtwerbung, Aufsteller oder großflächige Banner schmück ... [mehr]
18.11.2019

Ein großer Schritt und viele kleine

Auf einen Schlag vervierfachte sich die Betriebsfläche der Firma Heinrichs Logistic, als die Containerstauerei vor zwei Jahren das Firmengelände des einstigen Konkurrenten Rhenus am Grauwallring übernommen hat. „Ein gewaltiger Schritt für uns“, sagt Geschäftsführer Andreas Harms. Stück für Stück arbeitet er seitdem daran, die Fläche wieder geschäftstüchtig zu machen. „Wir sind 2017 gefühlt aus allen Nähten g ... [mehr]
18.11.2019

Platz gemacht für die Wirtschaft

Insgesamt knapp 55 Hektar stehen in den Industrie- und Gewerbegebieten Bremerhavens derzeit noch zur Verfügung. In Lage und Grundstückszuschnitten sind die Gewerbegebiete LogInPort im Norden der Stadt sowie Fischereihafen (Süd und West) und Luneort/Reithufer besonders auf Großansiedlungen ab zwei Hektar Grundstücksfläche ausgelegt. Aber insbesondere für kleine und mittlere Ansiedlungen bis maximal zwei Hektar ist eine starke Nachfrage zu spüren. Bei den h ... [mehr]
13.11.2019

Senat beschließt Wasserstoff Modellprojekt

Im Rahmen dieses Modellprojektes will das Fraunhofer IWES, auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes Luneort, ein Elektrolyse-Testfeld aufbauen. Damit soll mit Hilfe von Windkraft "grüner" Wasserstoff produziert werden, der perspektivisch in der Industrie oder auf dem Mobilitätssektor verwendet werden kann.Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling: "Die Nutzung von Wasserstoff als Speichermedium für regenerativ erzeugten Strom ist die Herausfo ... [mehr]
12.11.2019

Nahrungsmittel analog und digital

Zum fünften Mal hat am 6. und 7.11.2019 das Lebensmittelforum Bremerhaven stattgefunden. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die den Titel FUTURE OF FOOD trug, standen Trends und Innovationen der Branche. Was werden wir morgen essen? Wie wird die Nahrung unsere Gesundheit beeinflussen? Und welche Chancen bietet die Branche künftig für Industrie, Start-ups und Dienstleister? Hochkarätige Referent*innen spannten in ihren 30-minütigen Impulsreferaten einen weiten Bogen von de ... [mehr]
23.10.2019

Wegweiser für schwimmende Riesen: Lotsen führen mit Umsicht und Können vorbei an gefährlichen Untiefen

Mehr als 13.000 Fracht- und Passagierschiffe steuern jährlich von der Nordsee die Häfen in Bremerhaven und Bremen an. Dass sie dort wohlbehalten ankommen, ist auch den 110 Mitgliedern der Lotsenbrüderschaft Weser II / Jade in Bremerhaven zu verdanken, die sich bestens im schwierigen Revier der Außenweser auskennen.    Lotsen sichern Verkehrsader für Exportnation Deutschland   Von seinem Schreibtisch aus hat Jan-Helge Janssen eine fantastische Aussic ... [mehr]
08.10.2019

Nachhaltiges Gewerbegebiet LUNE DELTA von DGNB ausgezeichnet Bremerhaven entwickelt Gewerbegebiet im Einklang mit Ökologie und Ökonomie

In Anwesenheit von Bremens Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt und Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz überreichte Dr. Stephan Anders, Abteilungsleiter Zertifizierung der DGNB die Auszeichnung öffentlichkeitswirksam auf der Gewerbe-immobilienmesse Expo Real in München. „LUNE DELTA ist eines der ersten Gewerbegebiete mit der höchsten DGNB Auszeichnung. In allen Themenfeldern unseres umfangreichen Kriterienkatalogs konnte das Projekt sehr gute Ergebnisse erziel ... [mehr]
06.09.2019

Heise Schiffsreparatur und Industrie Service GmbH an Wilhelmshavener RS Gruppe verkauft

Das Wilhelmshavener Familienunternehmen Rudolph Schulze GmbH ist seit Jahrzehnten regional und international in den Bereichen Schiffsneubauen sowie Schiffs-, Marine-, Industrie- und Hafentechnik erfolgreich tätig. Neben elektrotechnischen Arbeiten entwickelt das niedersächsische Unternehmen Windensysteme und Aussetzvorrichtungen für den militärischen Bereich. Zudem bietet es Wartungsarbeiten für ganze Schiffssysteme an. Geschäftsführer Claus Philipp: „Wir ... [mehr]
26.08.2019

Was Lady Gagas Schuhe mit Bremerhaven zu tun haben: Designer David Kotowski stattet Models und Pop-Musiker aus

Ich möchte mit Begeisterung und individuell gestalten und nicht bloß mit viel Routine an bestehenden Kollektionen Details verändern.“ Deswegen geht er auf dem Weg zum Erfolg auch keine Kompromisse ein. „Ich will eine Weltmarke werden“ Was kann man mit einem Apfel aus Pappmaschee machen, den man im Kunstunterricht in der Schule gebastelt hat? „Man kann Schuhe daraus gestalten“, überlegte sich David Kotowski als Schüler. Gedacht –gema ... [mehr]
23.07.2019

Zug um Zug: HRS Transport Logistik bringt in Bremerhaven Frachtkompetenz auf die Gleise

Die Hamburger Rail Service (HRS) Transport Logistik GmbH transportiert mit eigenen Lokomotiven die Warenströme von und zu Zielen in ganz Deutschland. Das Eisenbahnverkehrsunternehmen aus Ahrensburg bei Hamburg hat sich bewusst für den Aufbau einer Niederlassung am Standort Bremerhaven entschieden. „Hier geht was und da wollen wir dabei sein“ sagt Geschäftsführer Frank Martfeld.   Seit gut neun Monaten baut der Logistik-Dienstleister seine Präsenz im Ha ... [mehr]
19.07.2019

Gerechtigkeit aus der Kaffeetasse: Bremerhavener Unternehmer ist mit einzigartigem Eine-Welt-Projekt erfolgreich

Selbst bei fair gehandeltem Kaffee bleiben die Erzeugerländer vom lukrativen Teil des Geschäfts ausgeschlossen. Geröstete Bohnen zu importieren, hätte auch Umweltvorteile: Beim Rösten verliert Kaffee ein Viertel seines Gewichtes, der Transport wäre klimaschonender. Seitdem Felix Ahlers dies erkannte, unterstützt er eine Kooperative beim Markteintritt in Deutschland   Der Mehrwert im Kaffeegeschäft entsteht fernab der Herkunftsländer Von Hand s ... [mehr]
28.06.2019

Weltweit vertraut die Schifffahrt auf Seenotsignalmittel aus Bremerhaven

Schiffe hielten damals ihre Raketensignale für Feuerwerk. Heute sind rote Signalraketen und orangefarbener Rauch als optische SOS-Signale weltweit vorgeschrieben. Produziert werden sie vom Weltmarktführer Wescom Signal & Rescue in Bremerhaven.   Das Werksgelände von Wescom Signal & Rescue am Stadtrand von Bremerhaven schmiegt sich zwischen Wiesen, Baumgruppen und kleinen Hügeln. Die Idylle ist der Sicherheit geschuldet. Denn Schwarzpulver und Nitrozellulose si ... [mehr]
24.06.2019

Elektronische Frachtbriefe – Blockchain im Seeverkehrshandel

Ziel des Forschungsprojekts von Prof. Dr. Thomas Wieske von der Hochschule Bremerhaven, Institut für Logistikrecht & Riskmanagement ILRM, ist es, die Anforderungen an die Digitalisierung von Seefracht¬dokumente zu identifizieren, analysieren und zu adaptieren. Es werden praxisbezogene Feldversuche durchgeführt und der physische Versand von Seefrachtdokumenten und daraus resultierende Umweltbelastungen und Papierverbräuche sollen reduziert werden. In Zusammenarbeit mit der ... [mehr]
12.06.2019

Vom Fang bis auf den Teller

Deutsche See ist der Marktführer bei Fisch und Meeresfrüchten. Und Deutsche See ist mit seinen 700 Beschäftigten am Stammsitz einer der wichtigsten Arbeitgeber in Bremerhaven. Dementsprechend groß war das Interesse, als die niederländisch-deutsche Gruppe Parlevliet & Van der Plas im Februar 2018 die Übernahme verkündete. Der neue Geschäftsführer Dirk-Jan Parlevliet blickt im Interview mit BIS aktuell zurück und voraus. Vor etwas mehr als e ... [mehr]
11.06.2019

Modellierung von Offshore-Seekabeln

Dr. Regina Usbeck von der Fielax GmbH, Bremerhaven, entwickelt in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen, Institut für Statistik, ein Modell zur sicheren Dimensionierung von Offshore-Seekabel. Durch die sichere Bestimmung der Kabeldimensionen werden die Temperaturauswirkungen auf das Sediment (zu gering) verringert und der Ressourcenverbrauch (unnötig stark) gesenkt. FIELAX bietet wissenschaftlich-technische Dienstleistungen und Produkte vorzugsweise für den maritimen Sek ... [mehr]
07.06.2019

Legionellen im Prozesswasser

Prof. Dr. Carsten Harms von der Hochschule Bremerhaven, Bremerhavener Institut für angewandte Molekularbiologie (BIAMOL), arbeitet an einem schnelleren in-house Nachweissystem für Legionellen in Prozesswassern. Mittels spezifischer DNA-Moleküle, die an Magnetkugeln gebunden und farbmarkiert sind, lassen sich die Legionellen einfach detektieren und bestimmen. In Zusammenarbeit mit der Bremer Omni Life Science GmbH & Co. KG wird das System auf Durchflusszytometrie (Zellanalyse i ... [mehr]
29.05.2019

Die Arbeitgebermarke auf den Punkt bringen

Bereits zum vierten Mal fand am 24. und 25. Mai 2019 der Bremerhavener Wirtschaftsdialog statt. Schwerpunkt des mit hochkarätigen Referent*innen besetzten Business-Forums war in diesem Jahr die Gewinnung und Sicherung von Fachkräften. Mehr als 170 Entscheider aus ansässigen und überregionalen Unternehmen nahmen an der Netzwerkveranstaltung teil, die im Rahmen des Seestadtfestes von der Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung BIS org ... [mehr]
27.05.2019

Wirtschaftsförderung verzeichnet Einstellungsrekord tierischer Natur

Bei der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH brummt’s und summt‘s: Am 24. Mai begrüßte Geschäftsführer Nils Schnorrenberger 60.000 neue „Mitarbeiter*innen“. Diese arbeiten nicht nur für die Bremerhavener Wirtschaftsförderungsgesellschaft, sondern haben sogar ihren ersten Wohnsitz auf ein Grundstück des Unternehmens in der Coloradostraße verlegt. Ab sofort sind tausende flei&sz ... [mehr]
24.05.2019

AWI Meeresbiologin Antje Boetius vermittelt Forschung authentisch und verständlich

Das Wissen um den Klimawandel ist in der Bevölkerung angekommen Ob der Sommer 2018 mit seinen scheinbar endlosen Sonnenstunden Teil eines Klimawandels war, wird sich erst in der statistischen Rückschau auf lange Zeitreihen zeigen. „Aber mit seinen Extremen, vor allem der großen und lange anhaltenden Trockenheit, hat er viele Menschen für das Thema Klimawandel und für seine Auswirkungen sensibilisiert“, sagt Antje Boetius. Die Professorin ist eine der bekann ... [mehr]
24.05.2019

Ehemaligen Nordseegebäudes wird für das AWI saniert und umgebaut

„Mit dem Umbau des alten Verwaltungsgebäudes der Nordsee GmbH, bringen wir nicht nur die Entwicklung im Quartier voran, wir schaffen auch weitere Entwicklungspotenziale für das AWI und Bremerhaven. Neben dem neuen Forschungsstandort werden für die Seestadt auch neue Arbeitsplätze geschaffen,“ zeigt sich Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen sehr zufrieden, nach dem die bremische Wirtschaftsdeputation grünes Licht für de ... [mehr]
09.05.2019

Q-Bioanalytic nun Teil der Eurofins-Gruppe

Das Unternehmen im Bio Nord Gebäude im Fischereihafen gehört damit nun zu einer Familie von 45.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an rund 800 Standorten in 47 Ländern. Q-Bioanalytic ist spezialisiert auf Real-Time PCR basierte Methoden in der Mikrobiologie, der Tierartenidentifizierung sowie der GVO- und Allergen-Analytik. Neben der Funktion als Trinkwasseruntersuchungsstelle und Tierseuchenlabor bietet der neue Eurofins-Standort auch mikrobiologische Arzneimitteluntersuchungen ... [mehr]
09.05.2019

Kaffeeproduzent ökologisch an mehr als der Bohne interessiert

Aber bei dem 27-jährigen kommt noch ein Geruch dazu, den man eigentlich morgens aus der Küche kennt. Ulli Herbrich ist Kaffeeröster, bringt die Bohnen in seinem Röster zum Knacken und setzt sich mit seinen Produkten für die Umwelt ein. „Kaffeebohnen sind ein bisschen wie Popcorn“, sagt der Jungunternehmer und lacht. Er steht in den Betriebsräumen seiner Firma Bohnengold im Fischereihafen und greift mit der Hand in einen großen bedruckten Jutesack. ... [mehr]
09.05.2019

Contrail-Transport nimmt Kurs auf Bremerhaven

Contrail-Transport, eine auf Seehafencontainer spezialisierte Spedition, eröffnet einen neuen Standort in Bremerhaven. Das im niedersächsischen Visbek beheimatete Unternehmen möchte vom Überseehafen aus die Containerlogistik effizienter managen. Vor allem hofft das Unternehmen aber auf neue Mitarbeiter. „An unserem Hauptsitz ist die Arbeitslosenquote so gering, dass wir hier keine neuen Mitarbeiter finden“, erläutert Jan-August Muhle, Geschäftsführe ... [mehr]
09.05.2019

Offshore-Expertise ist weltweit gefragt

Seit 2001 hat Bremerhaven auf die Entwicklung der Offshore-Windenergie gesetzt und unterstreicht mit bedeutenden Wissenschaftseinrichtungen und innovativen Unternehmen seine Bedeutung als Offshore-Kompetenzstandort. Das Ingenieurbüro b.offshore, seit drei Jahren in Bremerhaven ansässig, hat seine Expertise in mehr als 50 Projekten stetig weiterentwickelt – und ist inzwischen auch in Asien im Einsatz.Die b.offshore GmbH ist ein Ingenieurbüro, das sich auf Off-shore-Bauwerke s ... [mehr]
29.04.2019

Die Zukunft und den Schutz des Meeres im Blick

Die Forschungseinrichtung des Bundes trägt maßgeblich dazu bei, den aktuellen Zustand des Meeres zu erfassen und arbeitet zudem an der Zukunft der Aquakultur. Das Ziel: die natürlichen Ressourcen zu schützen und zu schonen.   Das Gebäude am Fischereihafen 1 sieht mit seiner silbergrauen Metallverkleidung futuristisch aus und genauso ist es innen. Der gut 40 Millionen Euro teure Neubau des Thünen-Instituts wurde erst im Sommer 2018 eröffnet und arbeitet ... [mehr]
23.04.2019

Grundsteinlegung für das AWI-Technikum in Bremerhaven

Der Grundstein für den Neubau des neuen AWI-Technikums in der Bremerhavener Klußmannstraße ist gelegt. Am 18. April 2019 feierten Vertreter aus dem Bundesforschungsministerium, dem Land Bremen und der Stadt Bremerhaven diesen Meilenstein gemeinsam mit Direktorium und Kollegium des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung. „Meere, Ozeane und die Polargebiete spielen eine Schlüsselrolle im globalen Klimasystem. Wir brauchen Forsc ... [mehr]
17.04.2019

Atlantik Hafenbetriebe sind spezialisiert auf den Umschlag von Großmaschinen

Wie verlädt man einen Zug? Der Rocky Mountaineer ist der bekannteste Panoramazug Kanadas. Eine Fahrt mit der spektakulären Glaskuppeldachbahn durch die Gebirgsweit der Rocky Mountains zählt zu den schönsten Bahnreisen der Welt. Mehrere der exklusiven fünfeinhalb Meter hohen Doppelstockwagen wurden in deutschen Fertigungsstätten gebaut. Doch wie kamen die Züge anschließend eigentlich nach Kanada? Dafür sorgten unter anderem die Atlantik Hafenbetriebe ... [mehr]
27.03.2019

Hochschule Bremerhaven: Studieren wie man ein Unternehmen gründet

Vom klassischen Bild einer Firmenzentrale sind die Büros weit entfernt: Selbst im Vergleich zu einer Genossenschaft sind die Räume sparsam ausgestattet. Und doch sind die Arbeitsplätze von Laura Nienstädt, Jannik Meissner und Tim Lehner im alten Bremerhavener Fährhaus eine Art Chefetage. Der Großraum ist zugleich auch ihr Hörsaal. Die drei jungen Leute gehören zu den 51 Studierenden des im Wintersemester 2018/19 gestarteten Studiengangs „Gründu ... [mehr]
22.03.2019

Siemens Gamesa mietet 13.250 m² Logistikfläche in Bremerhaven

In unmittelbarer Nähe zum Containerterminal hat Siemens Gamesa Renewable Energy im Industriegebiet LogInPort im Norden Bremerhavens eine Hallenfläche von 13.250 m² sowie eine rund 10.000 m² große Freifläche angemietet. Von dem neuen Logistikzentrum soll – nach Informationen von Radio Bremen /buten und binnen – das Produktionswerk in Cuxhaven beliefert werden. Die Immobilie wurde durch die bundesweit agierende Robert C. Spies Gewerbe und Investment GmbH ... [mehr]
19.03.2019

„Bremerhaven ist mein Ankerplatz!“

Spitzenforscherin, Brückenbauerin zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und Bremerhavener Stimme bei UN-Prozessen: Die Meeresbiologin Prof. Dr. Antje Boetius ist seit Herbst 2017 Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI). Darüber hinaus hält sie eine Professur für Geomikrobiologie an der Universität Bremen. Über 40 Tiefsee-Expeditionen hat Boetius absolviert. Unbekannte Lebensräume wie die T ... [mehr]
18.03.2019

Ein neues ROV für Studierende

100m Tauchtiefe, 12 kg Gewicht, eine schwenkbare HD-Kamera und acht Motoren für das freie Schwimmen unter Wasser in sechs Freiheitsgraden – das neue Remotely Operated Vehicle (ROV) hat genau das, was die Studierenden der Maritimen Technologien (MAR) für die Forschung brauchen. Mithilfe des Vereins zur Förderung der Hochschule Bremerhaven e.V. sowie der Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland und ihrer Förderung in Höhe von rund 7.300 Euro konnte sich der Bachelorstudienga ... [mehr]
06.03.2019

Bremerhaven: Da muss ich Tagen!

Rechtzeitig zur Internationalen Tourismus-Börse ITB (6.-10. März 2019) in Berlin, hat die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven, das Referat für Wirtschaft und die Erlebnis Bremerhaven eine Broschüre erstellt, die Lust darauf macht, in der Seestadt zu Tagen.  Unter dem Motto „Maritim Tagen am Fluss der Zeit“ soll bei Verbänden, Veranstaltern, Messegesellschaften, Agenturen und Unternehmen die Werbetrommel für den MICE (Meetings, Incentives, Con ... [mehr]
04.03.2019

Hohe Zufriedenheit mit der Arbeit der BIS

Im Jahre 2010 hatte die Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ in einem Städteranking die Seestadt Bremerhaven hinsichtlich der Wirtschaftsfreundlichkeit nach einer Unternehmensbefragung auf Platz 1 gesetzt. Bedauerlicherweise wurde bei weiteren Rankings der „Wirtschaftswoche“ Bremerhaven nicht mehr berücksichtigt. Im Rahmen eines studentischen Praktikums bei der BIS Bremerhaven bot sich nun die Gelegenheit, eine quantitative Befragung über die Zufriedenheit der Wi ... [mehr]
24.02.2019

Recycelte Flaggen werden zu Messetaschen

Die BIS Wirtschaftsförderung Bremerhaven ist jedes Jahr auf diversen Messen und Veranstaltungen vertreten und überreicht regelmäßig Informationsmaterial an Standortinteressierte. Im letzten Jahr entstand die Idee, originelle, nachhaltige Taschen fertigen zu lassen, die über die Messe hinaus wiederverwendet werden und langlebig sind. Da sich Bremerhaven vor allem als nachhaltiger Wirtschaftsstandort einen Namen gemacht hat, entschloss sich die BIS Bremerhaven, Taschen au ... [mehr]
11.02.2019

IWES baut weiteren Rotorblattprüfstand

Standort unterstreicht seine hohe Bedeutung als international bedeutendes Offshore Kompetenzzentrum Die reale Entwicklung hat die Vorstellungskraft der Fachleute überholt: Als das Fraunhofer IWES 2009 die erste Rotorblatt-Prüfhalle mit 70 Meter-Prüffeld in Bremerhaven in Betrieb nahm, betrug die maximale Länge eines Rotorblattes 62,5 Meter. 2011 kam eine zweite Halle dazu, in der Blätter bis 90 Meter Länge getestet werden können. Inzwischen sind aber bereits ... [mehr]
10.02.2019

Medien made in Bremerhaven

Mit dem Bachelorstudiengang "digitale medienproduktion" (dmp) hat Bremerhaven eine Ideenschmiede erster Güte, in der vielfältige Projekte vom Kinowerbespot über die Plakatkampagne bis hin zum Designmagazin entstehen.  Hier wird die nächste Generation der kreativen Köpfe ausgebildet –nicht nur für die Kreativwirtschaft. Sie produzieren für die „Zeitschrift der Straße“ einen hollywoodreifen Kinospot, der das Schicksal von Obdachlosen ... [mehr]
07.02.2019

Verwaltungsgericht bestätigt Planrechtfertigung für OTB

Das Verwaltungsgericht Bremen hat den vom BUND angefochtenen Planfeststellungsbeschluss im Hauptsacheverfahren entgegen dem Hauptantrag des Klägers nicht aufgehoben. Dabei hat die Kammer bestätigt, dass der maßgebliche Zeitpunkt für die Beurteilung der Rechtmäßigkeit des Planfeststellungsbeschlusses der Zeitpunkt des Erlasses ist (30.11.2015). In seinem heute (07.02.2019) verkündeten Tenor hat die fünfte Kammer den Planfeststellungsbeschluss als rechtsw ... [mehr]
30.01.2019

Flugplatz Luneort

Kampfmittelbeseitigung, Aufsandung, Lückenschluss und Ertüchtigung der ehemaligen Start- und Landebahn liegen im Zeitplan Im südlichen Bereich des ehemaligen Flugplatzgeländes werden derzeit ca. 200.000 Kubikmeter an Erdreich und Sand bewegt.  Der Kampfmittelräumdienst sondiert die Flächen südlich der ehemaligen Querlandebahn, damit im Anschluss die Flächen aufgesandet und für eine Gewerbeansiedlung vorbereitet werden können. Die Arbeiten ... [mehr]
17.01.2019

Kulturwerft Gollan als Impuls für die Eiswerke Bremerhaven

Den Impuls, sich die Kulturwerft Gollan – eine seit rund 20 Jahren leerstehende Industrieruine, die zu einem Kultur- und Veranstaltungszentrum umgebaut wird -  anzusehen, gab Hans-Joachim Fiedler, Geschäftsführer der Schaufenster Fischereihafen Werbe- und Veranstaltungs GmbH, der schon viel von dieser beeindruckenden Eventlocation gehört hatte. Und so machten sich am letzten Freitag, auf Einladung der BIS, Wirtschaftsförderung Bremerhaven, Vertreter aus Politik, Wi ... [mehr]
/suche/
Menü