Menü

Wirtschaftsförderung
Bremerhaven
Kurze Wege für
die Wirtschaft

Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // Bremer Pressedienst

Bremer Pressedienst

Über den Pressedienst

Der Pressedienst aus dem Bundesland Bremen berichtet monatlich über Menschen und Geschichten aus Bremen und Bremerhaven. Er arbeitet ähnlich wie ein Korrespondentenbüro. Die Beiträge sind mit interessanten Links für weitere Recherchen zum Thema versehen. Das passende Bildmaterial in druckfähiger Auflösung bieten wir Ihnen unter jedem Artikel zum Download an.

26.08.2019

Was Lady Gagas Schuhe mit Bremerhaven zu tun haben: Designer David Kotowski stattet Models und Pop-Musiker aus

„Ich will eine Weltmarke werden“ Was kann man mit einem Apfel aus Pappmaschee machen, den man im Kunstunterricht in der Schule gebastelt hat? „Man kann Schuhe daraus gestalten“, überlegte sich David Kotowski als Schüler. Gedacht –gemacht. Für den heute 24-jährigen Bremerhavener war die Aufgabe aus der Schulstunde ein Schlüsselerlebnis: „Ich habe gespürt, dass Mode und Gestaltung mein Ding sind.“ Seit diesem Augenblick ist e ... [mehr]
19.07.2019

Gerechtigkeit aus der Kaffeetasse: Bremerhavener Unternehmer ist mit einzigartigem Eine-Welt-Projekt erfolgreich

Der Mehrwert im Kaffeegeschäft entsteht fernab der Herkunftsländer Von Hand signierte Produkte oder Kunstwerke gelten als etwas Besonderes. Doch nicht allein das Namenskürzel des Röstmeisters auf der Rückseite des Ein-Kilo-Beutels Kaffee macht den Wert des darin verpackten Espressos aus. Dass die Arabica-Bohnen von Hand geröstet wurden, ist nicht das eigentlich Wertvolle, auch wenn Kaffeeliebhaber darin schon ein Indiz für besondere Qualität erkennen. Den ... [mehr]
28.06.2019

Weltweit vertraut die Schifffahrt auf Seenotsignalmittel aus Bremerhaven

Das Werksgelände von Wescom Signal & Rescue am Stadtrand von Bremerhaven schmiegt sich zwischen Wiesen, Baumgruppen und kleinen Hügeln. Die Idylle ist der Sicherheit geschuldet. Denn Schwarzpulver und Nitrozellulose sind die wichtigsten Bestandteile der hier gefertigten Raketen, Fackeln und Rauchdosen, die Seeleuten in Not Rettung bringen sollen. Unternehmen produziert zwei Drittel der weltweit verkauften SeenotgeräteRoutiniert zieht Ludwig Angermüller eine rote Lasche ... [mehr]
24.05.2019

Brücken bauen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit: Meeresbiologin Antje Boetius vermittelt Forschung authentisch und verständlich

Das Wissen um den Klimawandel ist in der Bevölkerung angekommen Ob der Sommer 2018 mit seinen scheinbar endlosen Sonnenstunden Teil eines Klimawandels war, wird sich erst in der statistischen Rückschau auf lange Zeitreihen zeigen. „Aber mit seinen Extremen, vor allem der großen und lange anhaltenden Trockenheit, hat er viele Menschen für das Thema Klimawandel und für seine Auswirkungen sensibilisiert“, sagt Antje Boetius. Die Professorin ist eine der bekann ... [mehr]
17.04.2019

Atlantik Hafenbetriebe spezialisiert auf den Umschlag von Großmaschinen

Wie verlädt man einen Zug? Der Rocky Mountaineer ist der bekannteste Panoramazug Kanadas. Eine Fahrt mit der spektakulären Glaskuppeldachbahn durch die Gebirgsweit der Rocky Mountains zählt zu den schönsten Bahnreisen der Welt. Mehrere der exklusiven fünfeinhalb Meter hohen Doppelstockwagen wurden in deutschen Fertigungsstätten gebaut. Doch wie kamen die Züge anschließend eigentlich nach Kanada? Dafür sorgten unter anderem die Atlantik Hafenbetriebe ... [mehr]
26.03.2019

Hochschule Bremerhaven bietet einzigartiges Studienangebot für Existenzgründer an

Studieren in der Chefetage   Vom klassischen Bild einer Firmenzentrale sind die Büros weit entfernt: Selbst im Vergleich zu einer Genossenschaft sind die Räume sparsam ausgestattet. Und doch sind die Arbeitsplätze von Laura Nienstädt, Jannik Meissner und Tim Lehner im alten Bremerhavener Fährhaus eine Art Chefetage. Der Großraum ist zugleich auch ihr Hörsaal. Die drei jungen Leute gehören zu den 51 Studierenden des im Wintersemester 2018/19 gestart ... [mehr]
27.02.2019

Bremerhavener Entwickler Rotek besetzen Marktnische mit handgefertigten Elektromotoren

Verteilt wurden sie vom Bremerhavener Motorenhersteller Rotek. Biene und Fledermaus sowie ein Kolibri und ein Rabe sind in dem Familienunternehmen Symbolfiguren für die in Handarbeit hergestellten kleinen, intelligenten Kraftpakete.   Vom Süden auf in den Norden Als junger Mann war Wilfried Treusch begeisterter Segelflieger. Mit der Geburt seiner Söhne Klaus und Rolf war es aus Rücksicht auf die Familie vorbei mit dem Hobby, an dem die Familie nicht teilhaben konnte. ... [mehr]
22.01.2019

Ein Windhauch mit 360 Stundenkilometern: Einzigartiger Windkanal hilft, Rotorblätter für Windenergieanlagen zu optimieren

Windiger Job Nicholas Balaresque hat einen stürmischen Job: Rund um seinen Arbeitsplatz bewegt sich die Luft mit bis zu 360 Kilometern pro Stunde. Der 38-Jährige leitet in Bremerhaven einen europaweit einzigartigen Großwindkanal. Dieser gehört der Deutsche WindGuard GmbH und mit seiner Hilfe kann die Windenergie-Industrie Form und Oberfläche von Rotorblättern optimieren. Die Ergebnisse, die Diplom-Ingenieur Balaresque bei seinen Tests erzielt, sind eine wichtige G ... [mehr]
18.12.2018

Goethe 45: Wo früher keiner wohnen wollte, herrscht heute emsiger Kulturbetrieb

Wunderschönes Gründerzeitquartier mit Potenzial Das Viertel rund um die Goethestraße in Bremerhaven ist etwas Besonderes. Ein Gründerzeitquartier fast ohne Bausünden aus den 1960er Jahren – woanders würden Hipster und Besserverdienende Schlange stehen, um in einem solch pittoresken Ambiente eine Wohnung zu ergattern. Bremerhaven ist mit knapp 120.000 Einwohnern jedoch keine Großstadt wie Berlin oder Hamburg. Häuser stehen leer, der Hartz IV-Anteil ... [mehr]
14.11.2018

Herrenausstatter Claus von der Heide pflegt die Wertschätzung guter Kleidung

Der traditionsreiche Bremerhavener Herrenausstatter Claus von der Heide trotzt dem Trend. Seit 140 Jahren gehört das Traditionsgeschäft zur Hafenstadt. "Ich bin Herrenkonfektionär"Der Besucher will den Mantel ausziehen und schnell achtlos ablegen. Doch dann ein Innehalten: "Darf ich Ihnen den Mantel abnehmen?" fragt Claus von der Heide, Chef des gleichnamigen und traditionsreichen Herenausstatters in Bremerhaven, den Besucher - eher thetorisch, denn den Bügel hat er bereits i ... [mehr]
27.08.2018

Arbeitsplatz mitten in einer Idylle

„Green Economy“ als Nachbar zum Naturschutzgebiet Im Deichvorland des Weserufers wiegt sich das Röhricht im Wind, seltene Säbelschnäbler staken durch das Weserwatt. Hinter dem Deich kreist ein Seeadler über der stillen, ungestörten Marschenlandschaft. Fischotter gehen in den Teichen und alten Flussläufen auf die Jagd; Wasserbüffel grasen auf den Wiesen. Um diese Idylle zu genießen, muss man nicht Naturfreund oder Ornithologe sein. Bald kann m ... [mehr]
22.08.2018

Mehr Sicherheit für die maritime Wirtschaft

Mit seinem neuen „Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen“ in Bremerhaven will das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) diese Risiken aufspüren und gemeinsam mit der Wirtschaft Schutzmaßnahmen entwickeln. Kleine Ursachen haben bisweilen große Wirkung. Eine Computerstörung irgendwo auf dem Containerterminal bringt das ganze Managementsystem des Hafens zu Fall. Vor den Einfahrten zum Hafen stauen sich Lastwagen kilometerlang; Schi ... [mehr]
25.07.2018

Hauptstadt der Fischstäbchen

Im Jahr 1959 wurden in Deutschland die ersten Fischstäbchen verkauft, hergestellt in Bremerhaven. Noch heute gilt die Seestadt als Hauptstadt der krossen Minis: Iglo und Frosta stellen hier jedes Jahr 2,7 Milliarden Stück her, die in rund 20 Länder exportiert werden. Die Lust der Verbraucher auf die panierten Fischstücke ist ungebrochen hoch.Deutsche lieben ihre Fischstäbchen Die Deutschen lieben Fischstäbchen – vor allem Kinder, aber nicht nur die. 24 St&uum ... [mehr]
30.05.2018

Bremerhavener Student entwickelt Alarmplane - Kooperation mit Versicherung

Der Bremerhavener Student Andreas Gießler hat ein System entwickelt, das Langfinger vertreiben soll: Es schlägt Alarm, wenn versucht wird die Plane aufzuschlitzen. Gießler hat inzwischen ein Patent auf die Erfindung angemeldet. Nun interessiert sich auch eine Versicherung dafür.   Diebe kommen meistens nachts Die Täter sind organisiert in Banden und kommen meist nachts im Schutz der Dunkelheit. Auf Autobahnparkplätzen oder Autohöfen schneiden sie Sch ... [mehr]
25.04.2018

Bremerhavener Unternehmen Redux ist weltweit Marktführer im Batterie-Recycling

Der Weltweit führende Recycler von Gerätebatterien ist die Redux GmbH in Bremerhaven. Maschine sortiert 40 Batterien pro Sekunde Das Röntgengerät in der großen Industriehalle am Rande des Bremerhavener Überseehafens ist einfach beeindruckend. Gar nicht mal wegen seiner Form oder seines Volumens: Durch mehrere Röhrchen in dem Kasten von der Größe zweier Schlafzimmerschränke rauschen klassische Haushaltsbatterien im Höchsttempo. Bis zu 40 B ... [mehr]
20.03.2018

Rekordhalter und Segellegende: Die "Grönland" ist vor 150 Jahren bis in die Arktis vorgedrungen - und fährt noch heute

„Dass die ‚Grönland‘ noch existiert, grenzt an ein Wunder“ „Für uns ist die ‚Grönland‘ ein absoluter Glücksfall“, schwärmt Dr. Lars Kröger. Der 34-Jährige steht im Neuen Hafen in Bremerhaven auf den Holzplanken des Schiffsdecks und weiß, wovon er spricht. Er ist Schiffsarchäologe am Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM). „Normalerweise werden solche Schiffe für eine Nutzung von 30 bis 40 Jahren ... [mehr]
17.01.2018

14-jährige Leonie tanzt der ganzen Welt etwas vor - Hip-Hop-EM im Sommer in Bremerhaven

Die Bremerhavener Gymnasiastin ist eine der besten Hip-Hop-Tänzerinnen der Welt. Das hat ihr neben einem Werbevertrag für einen großen Nudelhersteller sogar eine Rolle in einem Kinofilm beschert. Im Sommer tritt sie bei der Europameisterschaft in ihrer Heimatstadt an. Dreimal so viele Titel wie Lebensjahre   „Nein, nein, du musst da wirklich richtig explodieren“, sagt Feriz Sula und lässt die ausgestreckte Hand blitzschnell nach vorne zischen. Die S ... [mehr]
13.12.2017

Europaweit einmalige Ausbildung zum Fischsommelier in Bremerhaven

das alles beinhaltet die Fortbildung zum Fischsommelier. Angeboten wird sie europaweit einmalig seit diesem Jahr in Bremerhaven. Jüngst absolvierten die ersten Teilnehmer erfolgreich ihre Prüfungen. Auf der Bremer Messe „fish international“ von 25. bis 27. Februar 2018 wird die Fortbildung offiziell vorgestellt. Fischexpertin Petra Koch-Bodes gehört zu ersten Absolventen Petra Koch-Bodes hat Fisch quasi mit ihrer Muttermilch aufgesogen. Ihre Familie betreibt seit de ... [mehr]
14.11.2017

Abfalltrennung an Bord und niedrige Abgaswerte: Bremerhavener Reederei Innoven setzt Maßstäbe im maritimen Umweltschutz

Rolf Rohden und Martina Kuhlmann haben sich im Bremerhavener Fischereihafen ihren Lebenstraum erfüllt. Sie brachten Umweltschutz und Schifffahrt zusammen – zwei Bereiche, die oftmals nicht zusammen zu passen scheinen. „Das Meer und die Natur haben lange genug durch die Seefahrt gelitten. Es ist an der Zeit, dass wir etwas zurückgeben“, sagen die beiden Gründer der Öko-Reederei Innoven, die auch privat ein Paar sind. Laut Greenpeace sind rund zwölf Proze ... [mehr]
24.10.2017

Fischereiforschung der Zukunft

40 Millionen Euro für die Fischereiforschung – Bremerhaven bekommt neue Bundes-Institute Wie viel Fisch darf gefangen werden? Ist Speisefisch mit Mikroplastik belastet? Fragen, denen die deutsche Fischereiforschung nachgeht. Die entsprechenden Bundes-Institute werden nun in Bremerhaven zusammengelegt. Der Bund erhofft sich neue Erkenntnisse und stattet die 150 Forscher mit einer hochmodernen Ausrüstung aus. Silberne Außenhaut erinnert an Fisch Das Gebäude-Design ist ... [mehr]
28.08.2017

"Tour de Fisch": Per Bus durch den größten Kühlschrank Europas

Frau Fischer erzählt Fischgeschichten: Per Bus durch Bremerhavens Häfen Einmal mit dem Doppeldeckerbus durch die Fisch-Welt – möglich ist das in Bremerhaven. Auf der „Tour de Fisch“ erfahren die Gäste alles über Fischfang, Lebensmittelproduktion und Weltrekorde in der Seestadt. Allein die Zahl der hier gefertigten Fischstäbchen ist riesig. Doppeldeckerbus startet am Schifffahrtsmuseum Der Name der Gästeführerin ist Programm: Gisela hei ... [mehr]
18.07.2017

Schwimmende Fischfabrik

Er ist ein Hightech-Denkmal auf dem Ozean: Der Fischtrawler „Jan Maria“. Er setzt eine spezielle Technik für den Fischfang ein und kann bis zu 5.000 Tonnen tiefgefrorenen Fisch in seinem Bauch lagern. Das Schiff ist der letzte deutsche Hochseetrawler mit dem Heimathafen Bremerhaven.   Aufbruch zur Fangfahrt wie in alten Zeiten Es ist fast so wie in den Zeiten der deutschen Hochseefischerei der 1960er-Jahre. Wenn die „Jan Maria“ den Bremerhavener Fischereihafe ... [mehr]
16.06.2017

Ultraschnell mit Ultraschall zum Fischgenuss

Ein neues Verfahren sorgt für Aufmerksamkeit in der Lebensmittelwirtschaft: Das Bremerhavener Institut für Lebensmitteltechnik und Bioverfahrenstechnik hat ein Verfahren  entwickelt, mit dem tiefgefrorener Fisch in Rekordzeit aufgetaut werden kann. Er schmeckt, als käme er gerade aus dem Wasser.Feiner Nebel wird spektakulär eingesetzt Nebel ist an der deutschen Nordseeküste ein bekanntes Phänomen. Wenn Dennis Fehner allerdings im Nebel steht, dann hat er ihn n ... [mehr]
16.05.2017

German Dry Docks 4.0: Schiffbau mit Kurs Zukunft

Reparaturen und Wartung, Retrofit und Großumbauten - der Schiffbaustandort Bremerhaven hat sich in wenigen Jahren zum Dienstleistungszentrum für die Schifffahrt entwickelt. Im Mittelpunt steht das Unternehmen German Dry Docks. Deren Chef Guido Försterling hat bereits das Zeitalter der "Schifffahrt 4.0" eingeläutet. Einfach und leicht waren die Zeiten im Schiffbau noch nie – von gelegentlichen Ausnahmen einmal abgesehen. Zwar sind die deutschen Werften von der aktuell ... [mehr]
13.02.2017

Bremerhavener Spezialisten erklimmen Windkraftanlagen in der Nord- und Ostsee

Wenn das Team des Bremerhavener Unternehmens mh² offshore GmbH an Bord eines Schiffes geht, hat es die Bergsteiger-Ausrüstung immer dabei. Die Facharbeiter und Ingenieure setzen Windkraftanlagen auf Nord- und Ostsee instand. Die Existenzgründer haben mit dem Service erfolgreich eine Marktnische erklommen. Manchmal muss es vor einem erfolgreichen Aufstieg erst einmal ein Stück bergab gehen. Für Markus Hummel, René von der Hellen und Jens Metzen trifft das im doppe ... [mehr]
/suche/
Menü