A
A
Schriftgröße
Klimahaus und Sail-City
Wirtschaftsförderung Bremerhaven
Sie befinden sich hier: Startseite // Wirtschaftsstandort // Branchen // Einzelhandel // Profil

Profil

Bremerhaven bietet eine Vielzahl attraktiver Einzelhandels- und Dienstleistungsangebote und nimmt als größte deutsche Stadt an der Nordseeküste eine entscheidende Rolle als Oberzentrum der Region ein. Im Marktgebiet des Bremerhavener Einzelhandels leben etwa 400.000 Menschen mit einem einzelhandelsrelevanten Nachfragepotenzial von ca. 1,8 Milliarden Euro.

Bremerhaven zählt aktuell 119.000 Einwohner und ist damit die größte Stadt an der deutschen Nordseeküste. Seit 2012 verzeichnet die Stadt einen kontinuierlichen Bevölkerungszugang.

Täglich pendeln aus der Region über 23.000 Menschen nach Bremerhaven.  Mit einem Einpendlerüberschuss von über 13.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Jahr 2015 wird die Bedeutung Bremerhavens als Arbeitsmarktzentrum der Region deutlich. 

Kaufkraft bringen auch die im Jahr 2012 gezählten 1,55 Mio. Gäste mit. Angesichts der Bedeutung, die das „Shopping“ im Freizeitverhalten hat, liegt hier auch ein interessanter Markt für den Einzelhandel. 

Bremerhaven verfügt über attraktive  Immobilen und Standorte für den Einzelhandel. 2002 wurde die Flaniermeile  in Bremerhavens Innenstadt komplett neu gestaltet. Jüngstes Beispiel für eine positive Einzelhandelsentwicklung ist das schwedische Möbelhaus „Ikea“, das 2015 im Süden der Stadt ansässig ist. Zukunftsorientierte Konzepte wie für das Gewerbegebiet „Bohmsiel“ sorgen für eine zunehmende Kundenfrequenz im Einzelhandel. Die positive Bevölkerungsentwicklung sowie die deutliche Zunahme der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten haben zusätzlich eine Attraktivitätssteigerung der Seestadt als Einzelhandelsstandort zur Folge. 

Einzelhandelskonzept für Bremerhaven

Für die weitere Entwicklung der Seestadt Bremerhaven und die fundierte Bewertung von Einzelhandelsansiedlungen hat die Stadtverordnetenversammlung am 27.10.2016, das dafür entwickelte Einzelhandelskonzept zur Kenntnis genommen und beschlossen.

Insgesamt 773 Einzelhandelsbetriebe mit einer Gesamtverkaufsfläche von mehr als 200.000 Quadratmetern wurden durch eine beauftragte Beratungsagentur untersucht und in die Bilanz und Prognose für den Bremerhavener Einzelhandel mit einbezogen. Das Ziel: zentrale Versorgungsbereiche mit klaren Grenzen zu definieren, um die dort verträgliche und notwendige Einzelhandelsentwicklung abhängig vom Sortiments-Bestand festzulegen. Auf diese Art wurde für die gesamte Stadt die aktuelle Versorgungssituation beleuchtet und ein Konzept für die Zukunft des Einzelhandels in der Seestadt entwickelt.

In dem Gutachten werden sechs Grundsätze und Ziele der Einzelhandelsentwicklung formuliert, die zur Erhaltung und Zukunft der städtebaulichen und einzelhandelsorientierten Struktur beitragen sollen. Dazu gehören Entwicklungsprioritäten ebenso wie die Beschränkung von Sortimenten und Empfehlungen für Neuansiedlungen.

Das Einzelhandelskonzept steht in der Marginalspalte rechts zum Download zur Verfügung.

Anfragen bezüglich der Neuansiedlung von Einzelhandelsbetrieben richten Sie bitte direkt an das
Stadtplanungsamt Bremerhaven

Stadtplanungsamt (Amt 61)
Fährstraße 20
27568 Bremerhaven

Telefon +049 471 590-2885
Telefax +049 471 590-2079
stadtplanungsamt@magistrat.bremerhaven.de

Kontakt


CITY SKIPPER Bremerhaven e.V.
Für den Bereich Stadtmitte Bremerhaven

Bürgermeister-Smidt-Str. 38
27568 Bremerhaven

Tel: 0471 - 2900147
Fax: 0471 - 9218228

E-Mail:
city.skipper@nord-co...

Downloads

/suche/