Menü

Wirtschaftsförderung
Bremerhaven
Kurze Wege für
die Wirtschaft

Corona-Hilfen

Wirkung erzielen ist gut - aber wie kann sie gemessen und kommuniziert werden?

21.09.2021
Dienstag, 21. September 2021, 17:00 bis 20:00 Uhr, kostenlose Online-Veranstaltung

Referentin: Hanna Ehlert
Hanna Ehlert bewegt sich beruflich wie privat in den Feldern gesellschaftliche Transformations- und regenerative Designprozesse und begleitet in diesem Sinne Organisationen (aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft) in Umbruch- und Aufbruchsphasen. Als Prozessbegleiterin, partizipative Gestalterin, Organisationsentwicklerin und Trainerin öffnet sie geschützte Begegnungsräume, in denen neue Möglichkeiten entdeckt, hindernde Automatismen aufgedeckt und flexible Strukturen entworfen und ausprobiert werden können. Gemeinsam mit dem Social Impact Lab Bremen arbeitet sie daraufhin, Sozial-)Unternehmer*innen in ihrem Wirken zu stärken.

Wirkung bedeutet erreichte Veränderung. Diese kann auf unterschiedliche Weise gemessen werden: Es wird unterschieden zwischen Impact (=gesamtgesellschaftliche Wirkung) und Outcome (=qualitative Wirkung für die jeweilige Zielgruppe). Wiederum ist der erreichte Output (=erreichte Umsetzungsschritte – quantitativ messbar) eine Grundvoraussetzung für Impact und Outcome. Besonders Sozialunternehmer*innen, die sich durch ihre Ausrichtung in unterschiedlichen Sphären bewegen (sie handeln sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich), stehen vor der Herausforderung, den Nutzen und Erfolg ihrer Unternehmen zunehmend nicht mehr ausschließlich an monetärem Ertrag messen zu können: Quantitativ messbaren Kriterien tragen nicht unbedingt zur kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Arbeit und demzufolge nicht direkt dazu bei, die angestrebte gesellschaftliche Wirkung zu erhöhen. Vielmehr ist es notwendig den eigenen Beitrag zum Wohlergehen der Gesellschaft auf andere Art und Weise messbar und erkennbar zu machen. Vielen Organisationen fehlen Wissen und geeignete Instrumente, um Wirkungsorientierung systematisch in ihre Projektarbeit zu integrieren. Innerhalb des Workshops beschäftigen wir uns deshalb mit Möglichkeiten einer durchdachten Wirkungsanalyse, die sowohl für die Außendarstellung geeignet ist als auch interne Reflexions- und Lernprozesse anstößt.

Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier.

/suche/
Menü