A
A
Schriftgröße
Wirtschaftsförderung Bremerhaven

Nordwest-Netzwerk der Windenergie erstmalig auf der Hannover-Messe WIND 2011

25.03.2011
Nordwest-Netzwerk der Windenergie erstmalig auf der Hannover-Messe WIND Windenergie-Agentur WAB betont überregionale Ausrichtung Bremen

Die Windenergie-Agentur WAB ist erstmalig mit einem eigenen Messestand auf der Hannover-Messe WIND vom 4. bis 8. April 2011 vertreten. Auf 180 qm präsentieren sich 30 Firmen aus der Nordwest-Region zusammen mit der WAB auf der Messe.

"Wir freuen uns, dass wir auf unserem Messestand die gesamte Region darstellen", so Ronny Meyer, Geschäftsführer der WAB, "Insbesondere freuen wir uns, dass die verschiedenen Wirtschaftsförderer aus dem Nordwesten zusammen mit einem Stand auftreten". Erstmalig präsentieren zehn Wirtschaftsförderer zusammen die Vorzüge der Nordwest-Region in Sachen Windenergie. Unter dem Motto "Stark am Strom" stellen die Wirtschaftsförderer die Offshore-Wind-Region entlang der Unterweser dar. "Offshore-Windenergie ist ein Thema für die gesamte Nordwest-Region. Von dem Boom profitiert die gesamte Region hier im Nordwesten", so Nils Schnorrenberger von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH.

"Wir denken das Thema Offhore-Winenergie schon seit längerem als überregionales Thema" so Meyer. Die Mitglieder der Windenergie-Agentur kommen aus der gesamten Nordwest-Region von Emden bis Hamburg und darüber hinaus. Die Windenergie-Agentur WAB hat daher bereits Ende letzten Jahres den Zusatz "Bremerhaven/Bremen" aus ihrem Logo gestrichen. "Wir fühlen uns unseren Mitgliedern verpflichtet und verstehen uns als Nordwest- Windenergie-Netzwerk", betont Meyer.

Zusammen mit dem Forschungsverbund ForWind aus Oldenburg und Bremen und dem Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) aus Bremerhaven und Hannover koordiniert die WAB die erneute Spitzenclusterbewerbung der Nordwest-Region in Sachen Windenergie. Unter dem Namen WindPowerCluster beteiligen sich rund 90 Partner an der aktuellen Bewerbung. "Wir haben die Offshore-Windenergie im Fokus und wollen, gemeinsam mit zahlreichen Industriepartnern, die ambitionierten Pläne zum Aufbau der Windenergie in der Nordsee umsetzen und neue Märkte auch außerhalb von Deutschland erschließen", sagt Prof. Dr. Andreas Reuter, Leiter des IWES und Koordinator der Bewerbung. Die Leitidee des Clusters ist die Prozesskettenoptimierung innerhalb der Offshore-Windindustrie. In der dritten und vorerst letzten Ausschreibungsrunde des BMBF werden über einen Zeitraum von fünf Jahren bis zu fünf Cluster mit jeweils bis zu 40 Millionen Euro gefördert. Empfänger dieser Fördersumme sind die einzelnen Projektkonsortien, deren Antragstellung durch das jeweilige Clustermanagement zentral gesteuert wird. Das Bewerbungsverfahren ist ein zweistufiger Prozess. Eine erste Entscheidung fällt die Jury vorrausichtlich im Juni dieses Jahres. Die finale Entscheidung, welcher der Kontrahenten siegreich aus dem Wettbewerb hervorgeht, wird voraussichtlich im Januar 2012 verkündet. Die Region hatte sich bereits 2009 um die Spitzenclusterförderung beworben und war dort als Finalist kurz vor dem Ziel ausgeschieden.

Auf dem Messestand sind folgende Firmen vertreten:
3D CONTECH GmbH & Co. KG, AMBAU GmbH Stahl- und Anlagenbau, bfe Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V., BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, BLG Logistics Solutions GmbH, Dipl.-Ing. H. Sitte GmbH & Co. KG, Enterprise Europe Network Bremen, Gemeinde Loxstedt, Gemeinde Schiffdorf, Hans Kiesling GmbH & Co. KG, Hella Fahrzeugkomponenten GmbH, InnoWi GmbH, J. Müller Breakbulk Terminal, Landkreis Cuxhaven - Agentur für Wirtschaftsförderung, Lloyd Dynamowerke GmbH & Co. KG, MWB Motorenwerke Bremerhaven AG, quamt engineering GmbH & Co. KG, REETEC GmbH, Rhenus Midgard GmbH & Co. KG, Samtgemeinde Hagen, Samtgemeinde Land Wursten, Stadt Langen, Stadt Nordenham - Amt für Wirtschaftsförderung, ThyssenKrupp System Engineering GmbH, Unterweser Stahl- und Maschinenbau GmbH, WADER- WITTIS Wind Turbine Transportation and Installation Systems GmbH, WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, WIKING Helikopter Service GmbH, WindPowerCluster, Wirtschaftsförderung Wesermarsch.

Die Windenergie-Agentur WAB ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordwest-Region und bundesweiter Ansprechpartner für die Offshore-Windenergiebranche in Deutschland. Dem Verein gehören mehr als 300 Unternehmen und Institute aus allen Bereichen der Windenergieindustrie, der maritimen Industrie sowie der Forschung an. 

/suche/