A
A
Schriftgröße
Bremerhaven bei Nacht
Wirtschaftsförderung Bremerhaven

PFAU – Forschung und Entwicklung/ Durchführbarkeitsstudien

Förderziel

Mit dem Programm PFAU werden Vorhaben eines KMU (Pilotprojekte) bzw. mehrerer KMU oder gemeinsam mit Forschungsinstituten (Verbundprojekte) zur Entwicklung, Konstruktion und Erprobung von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen mit positiven Auswirkungen für die Umwelt unterstützt. Die Entwicklungsvorhaben sollen insbesondere auf produktionsintegrierte Umweltschutztechniken, aber auch auf den sparsamen Einsatz von Materialien und Energie, auf die Vermeidung bzw. Verminderung von Emissionen, Abfall, Abwasser und auf die Wiederverwertung der eingesetzten Materialien abzielen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind vorzugsweise kleine und mittlere Unternehmen mit Sitz im Lande Bremen, die in direkter Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen die Entwicklung anwendungsnaher Umweltschutztechnologien vorantreiben. Die Förderung muss von dem gewerblichen Partner beantragt werden.

Förderfähige Maßnahme

Die Entwicklung neuer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen, die mit einem technischen und finanziellen Risiko behaftet sind oder die Bewertung und Analyse des Potenzials eines innovativen Vorhabens.

Förderfähig sind Personalkosten, Kosten für FuE-Fremdleistungen, Materialkosten (im Einzelfall über 500 €), Kosten für Fertigungs- und Dienstleistungsaufträge an Dritte und Abschreibungen für Investitionen.

Art und Höhe der Förderung

FuE-Förderung

Zuschüsse: Nicht rückzahlbarer Zuschuss von 25 - 100 % (100 % nur für wiss. Einrichtungen) der förderfähigen Kosten, abhängig von der Unternehmensgröße und der Art des Vorhabens, maximal 100.000 € bei Einzelprojekten bzw. 200.000 € bei Verbundprojekten.

Zinsgünstige Darlehen: Darlehen können bis zu 100 % der förder-fähigen Kosten für ein FuE-Vorhaben abdecken, sofern der Beihilfewert die max. Beihilfeintensität (abh. von u.a. der Unternehmensgröße) nicht überschreitet. Die max. Höhe des Darlehens beträgt 500.000 €. Die Laufzeit sollte 6 Jahre nicht überschreiten.

Durchführbarkeitsstudien

Nicht rückzahlbarer Zuschuss von bis zu 50 % der förderfähigen Kosten. Der Zuschuss ist auf max. 50.000 € begrenzt.

Hinweise

Für das zweistufige Verfahren der Antragstellung, reichen Sie bitte zuerst eine Projektskizze ein. Eine Gliederungsvorlage finden Sie im Downloadbereich.

Kontakt

Umweltförderung/Investitionsförderung
Guido Ketschau

Tel: (0471) 9 46 46-741
Fax: (0471) 9 46 46-690

E-Mail:
ketschau@bis-bremerh...

Downloads

Pfau Richtlinie 2018 Dateigröße: 382 kB
/suche/