A
A
Schriftgröße
Bremerhaven bei Nacht
Wirtschaftsförderung Bremerhaven
Sie befinden sich hier: Startseite // Aktuelles // News // Eine Pier vor der Haustür

Eine Pier vor der Haustür

05.12.2018, Autor: BIS Bremerhaven
Bremerhavener Neugründung Rehder Engine Repairs nutzt im Fischereihafen perfekte Infrastruktur und betreut international erfolgreich Projekte
Seit Januar 2018 gibt es im nördlichen Teil des Bremerhavener Gewerbegebietes Fischereihafen eine Unternehmensneugründung, die nur zehn Monate nach dem Start bereits international erfolgreich Projekte betreut: Rehder Engine Repairs (R.E.R.) setzt Dieselmotoren auf Schiffen und Power Packs in Europa und der ganzen Welt instand.  Zuhause in Bremerhaven hat das junge Unternehmen nebenbei nahezu perfekte Bedingungen direkt vor der Haustür vorgefunden.

Dabei hat sich R.E.R. auf historischem Grund angesiedelt: Bis zum Ende der 1980er-Jahre liefen hier die Neubauten der Sieghold-Werft Bremerhaven vom Stapel. Heute bietet Philipp Rehder seinen Kunden am Standort Hoebelstraße eine neue Pier mit bis zu sieben Meter Tiefgang. „Besser geht´s eigentlich nicht“, freut sich der Geschäftsführer über die Ausstattung auf dem Gelände. „Wir haben einen Kran am Kai, Werkstätten und ausreichend Büroflächen vor Ort.“ Bremerhaven habe man vor allem wegen der guten Lage und der passenden Infrastruktur gewählt.

R.E.R. führt alle Arten von Reparaturen an Dieselmotoren auf Schiffen oder an stationären Einrichtungen wie Powerpacks durch. Schiffsmotoren können direkt am Pier oder im Rahmen von Reisereparaturen instandgesetzt werden. Der Industriemechaniker Philipp Rehder hat inzwischen ein Team aus 15 festangestellten, qualifizierten Monteuren, dass alle Arten von maschinenbaulichen Arbeiten an Motorkomponenten wie Zylinderköpfen oder Zylinderlaufbuchsen leisten kann. Auch allgemeine Schiffsreparaturen, Deck- und Rohrreparaturen sowiev3D-Scans hat das Bremerhavener Unternehmen im Angebot. Speziell geschultes und zugelassenes Personal setzt Rehder zudem für Laserarbeiten und digitale Ausrichtungsüberprüfungen, inkl. der Montage von Epoxidharz Unterbauten, ein.

„Wir warten und reparieren rund ums Jahr quasi 24/7! Wann immer etwas ausfällt oder gewartet werden muss, sind wir innerhalb kürzester Zeit beim Kunden“, erzählt Philipp Rehder. Klar, dass das nur mit entsprechender Rückendeckung durchzuhalten ist: „Wir sind das perfekte Familienunternehmen“, so Rehder. Neben Vater Peter Rehder sind auch Mutter Karen und Bruder Jonas im Unternehmen. Beratung und Unterstützung für einen erfolgreichen Start mit dem Schiffreparaturunternehmen bekam Rehder wiederum von der Bremerhavener Wirtschaftsförderungsgesellschaft BIS.
/suche/