A
A
Schriftgröße
Klimahaus und Sail-City
Wirtschaftsförderung Bremerhaven

Bremerhaven verzeichnet mehr Gäste

08.12.2016, Autor: bremerhaven.de, Dörte behrmann
Tourismuszahlen für die ersten neun Monate 2016 liegen vor ...


Mehr Übernachtungen, mehr Ankünfte, mehr Besucher - das ist die Bilanz der ersten neun Monate des Jahres 2016. Erfreulich ist, dass das Plus von 8,2 Prozent mehr Übernachtungen über dem Bundesdurchschnitt von 3 Prozent liegt. Gut gefüllte Betten

316.400 Übernachtungen verzeichnen die Beherbergungsbetriebe laut aktuellem Bericht des Statistischen Landesamtes Bremen in den ersten drei Quartalen 2016. Das entspricht einem Plus von 8,2 Prozent. Damit steht Bremerhaven besser da als der Bundesdurchschnitt, der in den ersten drei Quartalen 2016 aufgrund des gestiegenen Inlandstourismus bei 3 Prozent liegt. „Bremerhaven konnte sich eine größere Scheibe vom Kuchen abschneiden, als dies so manch anderen Destination gelang“, freut sich Tourismuschef Raymond Kiesbye über das Ergebnis. Bester Monat ist der August mit 371.85 Übernachtungen. Damit steht er dem „Sail“-Monat 2015 in nichts nach. Die Gäste blieben im Durchschnitt 2 Tage, das entspricht dem Vorjahreswert.

Mehr Ankünfte Noch stärker ist der Zuwachs der Ankünfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum: Mit 162.993 Ankünften ergibt sich ein Plus von 8,6 Prozent.

Der Zoo am Meer profitiert Es lösten zwar 837.042 Besucher – und damit 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr – ein Ticket an den Kassen der vier stärksten touristischen Einrichtungen, doch ein deutliches Plus konnte nur der Zoo am Meer für sich verbuchen: 299.635 Besucher wollten in den ersten drei Quartalen Eisbären, Robben, Pinguine und Co. anschauen. Sowohl das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, das Deutsche Auswandererhaus als auch das Deutsche Schiffahrtsmuseum mussten jeweils einen Rückgang der Besucherzahlen verbuchen.

Erfolge im Kreuzfahrtgeschäft Auch im Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB) schaut man zufrieden auf die Zahlen der ersten neun Monate: Abgefertigt wurden 68 Schiffe mit rund 98.000 Passagieren. Davon waren rund 3.000 Passagiere auf einem „Transit call“. Sie nutzen den Aufenthalt für einen Besuch in Bremerhaven und Umgebung.

Festpremiere und Fährenausfall Die Saison 2016 war geprägt von zahlreichen Veranstaltungen mit touristischer Ausstrahlung, unter denen das erstmalig durchgeführte „SeeStadtFest – Landgang Bremerhaven“ mit rund 260.000 Besuchern heraussticht. Die Besucher kamen zu 55 Prozent von auswärts und zu 45 Prozent aus der Seestadt. Mit einer Gesamtnote von 1,9 wird die Premiere als gelungen bewertet. Zu bewältigen war in diesem Sommer aber auch der Ausfall der Weserfähre vom 24. Juni bis 16. September und die gleichzeitige Sperrung der Bundesstraße 212 vom 9. bis zum 23. Juli. Insbesondere die Urlauber aus Butjadingen fehlten den Erlebniswelten und Museen in diesem Zeitraum.
/suche/